Handy orten: kostenlos und ohne Anmeldung – so geht’s

Posted on

Das Orten des Handys sieht auf den ersten Blick kinderleicht aus. Die besonderen Websites und Ortungs-Apps sowie spezielle eingebaute Ortungsdienste in heutigen Smartphones ermöglichen das Finden eines Mobiltelefons problemlos. In diesem Artikel machen wir einen Durchblick, was erlaubt ist und worauf wir bei der Handyortung achten müssen.

Betrachten wir zuerst die Grundprinzipien der Handyortung, auf welche Weise sie durchgeführt werden kann. Heutzutage gibt es drei Möglichkeiten zur Handyortung: über das Mobilfunknetz, über GPS und über WLAN. Wodurch unterscheiden sie von einander und worüber wird die genaueste Handyortung ermittelt? Weiter mehr dazu.

Ortung des Smartphones über GPS

Handy orten kostenlosÜber GPS (Global Positioning System) kann die Handyortung bis auf wenige Meter richtig festgestellt werden. Damit die Option funktioniert, muss das Handy einen GPS-Empfänger besitzen, der wiederum aktiviert sein muss.

Das Gerät sollte sich auch unter freiem Himmel befinden, da das GPS-Signal der Satelliten unter der Erde, in Gebäuden oder unter dichten Bäumen oft nicht empfangen werden kann.

Die satellitengestützte Ortungsermittlung wird in der Regel durch spezielle Software gemacht, die entweder als Standard wie ” Mein Handy finden” auf dem Mobiltelefon vorinstalliert ist oder in Form von zusätzlichen Applikationen mit spezifischen Zugangsrechten installiert wird.

Es sei hervorgehoben werden, dass die zweite Variante mit speziellen ortungsorientierten Apps viel besser ist, weil sie mit der Ortungsermittlung noch viele zusätzliche Optionen anbieten wie z.B fremde Handys mit dem Zugriff auf seine persönlichen Dateien zu orten.

Als Beispiel solcher App kann man das Produkt von mSpy bezeichnen, dessen Probe in Ortungsermittlung wir durchgeführt haben. Natürlich teilen wir uns weiter mit Eindrücken, die wir während der Verwendung von mSpy erhalten haben. Klicken Sie diese Taste, um mehr über ihre App zu erfahren.

Handy per GPS orten!

Handy orten: WLAN

Das Smartphone kann auch via WLAN geortet werden. Jedes WLAN-Netzwerk sendet immerfort Standortangaben aus. Smartphones bearbeiten diese Information und stellen fest, welche WLANs sich in der Nähe des Geräts befinden. Auf solche Weise lässt sich die Position des Handys ungefähr ermitteln.
handy orten ohne zustimmungAbhängig davon, wie viele sich WLAN-Netzwerke in der Umgebung des Geräts befinden, beeinflusst es seine Ortungsermittlung. Je mehr natürlich, desto besser. Im Prinzip ist die Handyortung über WLAN die Beste, wenn Sie natürlich in der Großstadt wohnen, wo es in jeder Wohnung einen Router gibt. Es ist in den Einstellungen von Smartphones zwar betont, dass WLAN für bessere Ortungsermittlung immer eingeschaltet werden muss.

Handy per WLAN orten!

Handyortung über das Mobilfunknetz

Unabhängig davon, welchen Netzbetreiber Sie nützen, kann Ihr Handy über das GSM-Netz Ihres Mobilfunkbetreibers (O2, Vodafone, T-Mobile usw.) geortet werden. In diesem Fall wird der Standort über das Mobilfunknetz ermittelt, mit dem das Smartphone verbunden ist. Es gibt aber Voraussetzungen dafür, dass das Handy ständig eingeschaltet, eine SIM-Karte eingelegt und aktiviert ist.
handyortungEs sei erwähnt werden, dass diese Handyortung nicht sehr genau ist und vom Netzbetreiber abhängt. Seine Sendemasten sind nicht gleichmäßig platziert, deswegen kann die Differenz zum tatsächlichen Standort des Handys um mehrere hundert Meter abweichen. In Großstädten existieren viele Sendemasten auf kleinem Raum, indem diese Methode dennoch häufig sehr zuverlässig ist.

Apps und Services zur Handyortung im Überblick

Im Allgemeinen ist Handyortung kostenlos und spezielle Apps sind für diese Aufgabe in Smartphones vorinstalliert. Man braucht zumeist gar keine zusätzlichen Apps dazu. Apple iOS, Android und viele weitere Betriebssysteme haben einen entsprechenden Service bereits zur Verfügung.

Nachdem man die Ortungsfunktion im Zielhandy aktiviert hat, kann dieses Handy über eine Webseite zugleich lokalisiert, gesperrt oder gelöscht werden. Wie es oben unterstrichen ist, hat jedes Betriebsystem sein eigenes vorinstalliertes Service zur Handyortung:

  • Apple iOS – Find My iPhone
  • Google – Mein Gerät finden (ehemals: Android Device Manager)
  • Microsoft – Mein Handy finden
  • Blackberry – Blackberry Protect
  • Motorola – Motorola Device Manager

Einige Unternehmen wie Sony oder Samsung, die hauptsächlich ihre Smartphones auf das Betriebsystem Android zum Einsatz bringen, bieten nochmals gesonderte Services an.
handy ortren ohne anmeldung
Neben diesen Services kann das Zielhandy auch häufig über den Provider geortet werden. Der Vorteil liegt darin, dass Sie die Ortungsfunktion nicht zuvor im Handy aktiviert haben müssen. Unter anderem sei folgende Provider mit einen entsprechenden Service genannt werden:

  • O2 Handy-Finder
  • Vodafone Protect

Handynummer ortenWhatsApp oder Facebook haben ihre eigenen Optionen zur Ortungsermittlung der Benutzer. Darüberhinaus gibt es auch spezielle Apps, die nicht nur Ortung des Zielhandys sondern auch eine Reihe verschiedener Möglichkeiten zur Überwachung anbieten.

Vor allem sollen hier die Ortungssoftware solcher Firmen wie mSpy, Flexispy, XnSPY und Spyera genannt werden. Wir haben selbst eine Erprobung der Hauptfunktionen dieser Produkte gemacht und müssen mitteilen, dass sie viel mehr als Default-Apps zur Ortungsermittlung des Zielhandys sind.

In erster Linie ist ein Produkt von mSpy hier zu unterscheiden. Man kann es gerade auf den führenden Platz im Bereich der Überwachungssoftware nach seiner Einfachheit, einer Menge der Möglichkeiten und Support der Benutzer setzen.

Handy jetzt orten!

Handynummer orten – so funktioniert es

Im Internet kann man verschiedene Meinungen dazu finden, ob das Handy mit der Rufnummer orten kann. Es gibt sogar Sonderservices, die das Zielhandy über die Telefonnummer für eine bestimmte Geldsumme zu orten anbieten. Wozu existiert dann eine Reihe von der speziellen Software für die Ortungsermittlung, wenn alles sehr einfach ist. Man muss sagen, dass es so nur auf den ersten Blick scheint.
handy nummer findenZum Telefonieren und Internetsurfen brauchen Handys den Empfang zum Mobilfunknetz des Netzbetreibers. Die Funkwellen werden von Sende- und Empfangsmasten ausgesendet und empfangen. Sie erreichen Innenräume von Gebäuden sowie auch Autos. Es spielt keine wichtige Rolle, damit sich das Gerät unter freiem Himmel befindet.

Jeder dieser Funkmasten arbeitet nur in einer begrenzten Reichweite. Das Handy teilt seinen aktuellen Standort dem am nächsten stehenden Funkmasten mit dem stärksten Signal. Auf solche Weise ist es technisch möglich mit einer Handynummer herauszufinden, mit welchem Funkmast das Handy gerade verbunden ist und in welchem Bezirk es liegt. Die Stärke des Signals zeigt, wie weit das Zielhandy von dem Sendemast entfernt ist.

Mit dieser Information kann man zwar den annähernden Umkreis aber keinen genauen Standort des Handys bestimmen. Darin liegt ein wichtiger Nachteil der Handyortung per Telefonnummer. Es ist unmöglich, nach der Entfernung des Zielhandys von mehreren Sendemasten einen präzisen Standort zu berechnen.

Aber das Wichtigste ist, dass die Handyortung per Handynummer ausschließlich für Geheimdienste und Netzbetreiber möglich ist. Deswegen kann man sich nicht darauf verlassen, umso es GPS-Technologie in Navigationsgeräten seit langem gibt.

Der GPS-Empfänger bearbeitet Satellitensignale und ermittelt den aktuellen Standort des Zielhandys bis auf wenige Meter genau. In Wohnungen mit dicken Wänden kann die Ortungsermittlung nicht immer genau funktionieren, da GPS-Antenne im Handy freie Sicht benötigt, um das GPS-Signal zu empfangen. GPS ist allerdings eine der besten Ortungsmöglichkeiten für Handys, die auch von einigen Ortungsapps benutzt wird.

Handyortung telefonnummerDie beste Variante ist natürlich die Überwachung des Zielhandys mithilfe von speziellen Apps, die GPS-Dateien benutzen. Wiederum spielt eine führende Rolle hier das Produkt von mSpy, das verborgen installiert wird und auf keinen Fall die Arbeit des Handys beeinflusst. Das bedeutet, dass die überwachte Person eine installierte Spy-App nicht entdecken wird.

Angesichts der schnellen Installation und 24-Stunden-Support ist es wirklich schwer einen angemessen Opponenten für mSpy zu finden.

Handyortung starten!

Beste Ortungssoftware für iPhone und Android

Wie bereits oben erwähnt, gehört die Möglichkeit der GPS Ortung zu besten und zuverlässigsten Wegen von der Handyortung. Spezielle Handy-Ortung-Apps benutzen die GPS-Informationen für ihre Arbeit und können nämlich bei der Handyortung von iPhone Ihres Kindes, Android Smartphone von Angestellten oder sogar vom Ehepartner problemlos helfen.

Das Wichtigste ist die Tatsache, dass diese im Hintergrund läuft und man wird sie auf keinen Fall entdecken, sogar mit einem Antivirus, um diese auszuschalten. Die Überwachung des Handys ist jetzt kinderleicht, die jeder sich zulassen kann.

Man braucht überhaupt keinen physischen Zugriff auf das Mobiltelefon, um seine Überwachung zu ermöglichen. Es hängt von einem Betriebssystem ab, das Zielhandy verwendet, hier kann das Überwachungsprodukt als ein Service oder als eine App funktionieren.

Wenn wir über Apple iPhone sprechen, kann das Handy ohne App Installation ausspioniert werden. Man benutzt nur Apple ID mit dem Passwort vom Zielhandy für einen Einsatz des Services. Das braucht überhaupt keinen Zugriff auf das Zielhandy, die nötigen Informationen müssen während der Installation eingegeben werden.

Wenn die Zielperson ein Android-Smartphone hat, passt die vorstehende Variante der Kontrolle mit der ID und dem Passwort nicht. Man muss das Überwachungsprodukt als eine App downloaden, um ein Samsung, Sony oder HTC auszuspionieren. Mit der Installation wird man unbedingt keine Probleme haben, da sie sehr kurz und einfach ist. Dabei muss man kein Computerexperte sein um diesen Schritt zu verkraften.

iphone ortenEs handelt sich um das Produkt der Firma mSpy, das wir schon erwähnt haben. Dank seiner einwandfreien Leistung kann genaue GPS Position vom iPhone oder Android Smartphone einer Zielperson ermittelt werden. Alle Bewegungen können Sie zugleich auf Ihrem Webkonto sehen. Alles wird beinahe Live übermittelt! Solange das Produkt von mSpy die Handyortung des Zielhandys in Echtzeit erfüllt, bietet es eine Reihe der Überwachungsfunktionen noch an:

Der ganze Überwachungsverlauf wird protokolliert und online auf Ihrem Webkonto gespeichert, sodass man gesammelte Daten später überprüfen kann. Das Service von mSpy führt sozusagen ein „Buch“, was alles auf dem Handy passiert. Eine kleine Enzyklopädie, die sich selbst schreibt. Wir haben selbst alles probiert, mSpy arbeitet fehlerlos und auch wenn Sie irgendwelche Fragen haben, steht der 24-Stunden-Support Ihnen zur Verfügung. Die beste Erwerbung!

handyortung androidVon Anfang an wurde das Produkt von mSpy als Kinderüberwachung-Software ausgedacht. Ein rasantes Sozialleben hat ihre Verwendung in anderen Bereichen menschlicher Verhältnissen ermöglicht. Heutzutage ist die Überwachungssoftware vor allem für Geschäftsleute wichtig, damit es mit deren Hilfe leichter ist, einen nicht gutgläubigen Angestellten auf einer Online-Landkarte zu finden.

Die Verliebten und Ehepartner sind ein anderer populärer Bereich der Verwendung von mSpy, mit dessen Hilfe man das Leben seines Schätzchens ans Licht bringen und eine denkbare Affäre beenden kann. Heute ist die Spionage im traditionellen Verständnis nicht aktuell aber Spionage über Handy Überwachung ist schon eine andere Sache.

Alle Funktionen ansehen

Überwachungsprodukt für alle Gelegenheiten.

Es wurde schon hervorgehoben, dass die Überwachungssoftware für ihre ununterbrochene Arbeit die GPS-Dateien des Zielhandys benötigen. Was passiert aber, wenn man GPS am Smartphone ausschaltet? Kein Problem! Das Produkt von mSpy wird eingebaute Satelliten-Dienste für eine Weile aktivieren, um die Ortung des Handys zu bestimmen. Danach werden diese Informationen sofort an den Server übermittelt, damit Sie auf Ihrem Webkonto sehen können, wo sich ein gesuchtes iPhone oder Android Handy gleich befindet.

Eine andere fortgeschrittene Funktion heißt virtuelle Grenzen auf einer Landkarte aufgrund der GPS Ortung. Das ist eine umwälzende, höchstinteressante Funktion, die das Produkt von mSpy besitzt und die bei keinem anderen Handy-Überwachung-Software-Anbieter gefunden werden kann.

handy ortung kostenlosFolgenderweise wird dieses Feature realisiert. Sie bestimmen eine beliebige Zone auf einer mSpy-Landkarte als „verbotene“ oder „erlaubte“. Während Sie von einem überwachten Handy keine Benachrichtigungen über seine Ortung bekommen, d.h. es befindet sich zur Zeit in einer „verbotenen“ oder „erlaubten“ Zone. Wenn das Zielhandy eine oben genannte Zone verlässt, bekommt man jedes Mal eine Benachrichtigung über das verbotene oder erlaubte Geschehen.

Geo-Fencing ist eine Abart von virtuellen Grenzen, die gleich beschrieben worden sind. Dieses Feature ist ein Teil vom automatischen Handy-Ortung-System, bzw. eine Funktion, die während der Installation nachgestellt werden kann. Mit diesem Feature bekommen Sie automatisch Benachrichtigungen, wenn das überwachte Handy einen bestimmten Ort verlässt oder eintritt. Das Produkt von mSpy macht die Handyüberwachung bequemer!

Eine dritte höchst interessante Funktion heißt WLAN-Netzwerke. Dieses Feature zeigt auf Ihrem Webkonto eine Liste vorgenommener WLAN Verbindungen an. Wozu braucht man diese Information im Überwachungssinne? Stellen Sie sich vor, was man in einer Bar instinktiv mit einem Handy macht. Die Antwort ist sehr leicht – wir verbinden das Handy mit dem Bar-WLAN.

Eine Reihe verschiedener Infos werden von einem WLAN-Router ans Handy gesendet, die für einen gewöhnlichen Anwender nicht wichtig sind. Das Produkt von mSpy ist aber eine Ausnahme. Diese App behält genaue Adresse vom WLAN-Router, mit dem ein überwachtes Handy verbunden war.

Mit diesem Feature ermittelt die App sowie den Netznamen, Verbindungstyp, Zeit, Dauer, Passwort und die Möglichkeit das Netz zu sperren. Auf dem Webkonto kann man auch benutzte WLAN Netze auf einer Landkarte finden.

Preise ansehen

Ortungsermittlung zu vermeiden – ist es möglich?

Heutzutage kann man nicht sicher sein, dass das eigene Handy gegen das Hacken geschützt ist, auch wenn es immer zur Hand bleibt. Übrigens soll man die nachfolgenden Tipps und Tricks beherzigen, um Schnüfflern die Ortungsermittlung des Handys so schwer wie möglich zu machen.

  • Vorsicht mit Ihren Facebook-Posts! Wer unterwegs einen absetzt, kann darüber geortet werden. Wenn Sie darauf nicht aufpassen, wird ein Standort nämlich beim Posten Ihres Beitrags mitgesendet. Zudem protokolliert Facebook im Großen und Ganzen Ihre Tätigkeit, was für ein Gerät benutzt wird, um das Soziale Netzwerk einzuloggen. Damit Sie mit diesem Punkt sicher sind, verzichten dann von unterwegs etwas zu posten oder verbannt Facebook, Instagram, Twitter und andere direkt vom Smartphone. Gleiches gilt übrigens auch für Apps, die euren Standort abfragen. Lesen Sie aufmerksam alle Punkte, während die Software installiert wird.
  • Eine weitere Möglichkeit das Smartphone zu orten, stellt GPS dar. Wenn Sie gleich kein GPS brauchen, kann es auf Ihrem Handy in den Einstellungen deaktiviert werden. Auf solche Weise werden nicht nur wenige Chancen für Ortungsermittlung Ihres Handys überlassen, sondern auch erhöhen Sie die Laufzeit der Batterie.
  • Dank Bluetooth lässt sich das Handy in Innenräumen punktgenau orten. Für Ihre Sicherheit sollten Sie auch diese Funktion auf Ihrem Smartphone deaktivieren, wenn Sie zurzeit sie nicht brauchen.
  • Viele Ortungsdienste benutzen die Internetverbindung des Handys, um das Gerät zu orten. In den Einstellungen kann der Zugriff auf die Internetverbindung deaktiviert werden, läuft dann die Ortungsermittlung ins leere.
  • Wie bereits oben erwähnt, kann Ihr Handy aber immer noch über das Mobilfunknetz geortet werden. Man entscheidet dies nur durch ein Entfernen der SIM-Karte oder das Aktivieren des Flugmodus. Danach entsteht aber ein Problem – Sie sind nicht mehr für Kontakte erreichbar und können auch selber nicht mehr telefonieren. Deswegen ist diese Lösung nur in Ausnahmesituationen geeignet, wenn Sie z.B. ein geheimes Treffen haben.

Jedes Smartphone kann online geortet werden, dies lässt sich schwer verhindern. Wenn Sie aber an etwas oder an jemandem zweifeln, steht Ihnen das Produkt von mSpy zur Verfügung, das wir gleich ausprobiert haben. Dieses Produkt nimmt einen führenden Platz im Bereich der Überwachungssoftware und ist wahrscheinlich die zuverlässigste Investition für Ihr Geld.

Handy jetzt orten!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *